• Kostenloser Versand ab 100€ Warenwert
    Wir versenden Deine Bestellung mit Ziel Deutschland bei Paketversand (Teile, Zubehör, Bekleidung) ab 100 € und bei Fahrradversand ab 450 € Warenwert versandkostenfrei.
    Weitere Informationen
  • Alle Fahrräder Probe gefahren
    Pedale rein, Lenker gerade und los geht's! Jedes Fahrrad wird fahrbereit geliefert und wurde durch unser geschultes Personal bereits probegefahren.
    Weitere Informationen
  • 30 Tage Rückgaberecht
    Über das gesetzliche Widerrufsrecht hinaus räumen wir dir ein 30 tägiges Rückgaberecht ein.
    Weitere Informationen

Im Test bei Velomotion: Das KTM Prowler Master 12 - 2019

Das News-Magazin Velomotion hat das KTM Prowler Master 12 – 2019 in der Kategorie „All Mountain Bikes“ getestet. Das Fully beweist dabei ausgezeichnete Allrounder-Qualitäten:

Abenteuerlustiger Carbonrenner mit Allrounder-Charakter

Hier kommen Optik und Funktion auf einen Nenner: Das KTM Prowler Master 12 sieht eben nicht nur gut aus, es weiß auch als Fully zu überzeugen. Velomotion schreibt in seinem Test: „Der Rahmen folgt technisch wie optisch den übrigen Fullys im Portfolio des Traditionsherstellers aus Mattighofen. Eine zentrale Rolle nimmt dabei der sogenannte Straight-Line-Link ein: Die durchgehende Linie von der Hinterradachse über die Sitzstreben und den Dämpfer bis zum Oberrohr verleiht dem Rad nicht nur optisch einen eigenen Charakter, sondern beeinflusst auch das Fahrverhalten bzw. den Hinterbau entscheidend. Im Zusammenspiel mit dem Horst-Link Lager bietet der klassische Viergelenker damit eine ausgeglichene Kinematik mit hohem Anti-Squat für hohe Tritteffizienz.“ Erhältlich ist das All-Mountainbike mit Alu- oder Carbonrahmen, wobei Carbon einen deutlichen Gewichtsvorteil besitzt.

Rahmengeometrie sorgt für ausgezeichnete Klettereigenschaften

Die Geometrie des KTM Prowler Master 12 ist modern. Das News-Magazin schreibt: „…zeigt aber auch ganz klar, dass das Bike nicht noch ein weiteres 29er Enduro sein möchte, sondern auch den Tourenfreunden Freude bereiten soll.“ Der Lenkwinkel fällt mit 67° verhältnismäßig steil aus, Reach und Oberrohr sind eher kurz. Velomotion: „So behält man jederzeit genügend Druck auf dem Vorderrad, auch bei steilsten Uphill-Rampen. Zudem dürfte sich das Bike damit auch auf flachen Trails spritzig und agil bewegen lassen.“ Drei Rahmengrößen sind etwas knapp bemessen vom Hersteller, wie das Fachmagazin bemängelt.  Da KTM das Fully als perfektes Bike für einen traillastigen Alpencross anpreist, wurde das Kletterverhalten von den Testern ausführlich unter die Lupe genommen: „Das Prowler erfüllt alle Versprechungen, das kann man klar sagen. Auf dem Weg nach oben bewegt es sich klar in der Spitzengruppe, was auch an dem tendenziell steilen Sitzwinkel liegt, man hat nie das Gefühl, das Vorderrad wolle abheben, das Rad will einfach voran.“

Perfekt aufeinander abgestimmter Komponentenmix

Eine fein justierbare Fox Float Federgabel mit „sahnigem Ansprechverhalten“ gehört ebenso zu den durchdachten Komponenten wie ein bandbreitenstarkes Sram Eagle Schaltwerk. Der Antrieb schaltet die 12 Gänge problemlos schnell und sauber durch. Bei so einer Schaltperformance macht es viel Spaß, den Berg zu erklimmen. Um diesen Vortrieb wieder einzufangen, wurde vorne die neue hydraulische Shimano MT520 4-Kolben Disc-Bremse, hinten die Shimano MT501 verbaut. Mit Letzterer spart man mit nur 2 Kolben wieder etwas Gewicht. Positiv kommen die Laufräder des KTM Prowler Master 12 im Test weg: „Die Hans Dampf Reifen vorn und hinten sind ausgezeichnete Trail-Allrounder und kommen trotz überschaubarem Rollwiderstand auch in schwerem Gelände zurecht.“ Weiter schreibt Velomotion: „Alles in allem sitzt man schön „im Rad“ und alle Tester kamen gut zurecht. Federelemente, Reifen und Bremse gaben ebenfalls auf keiner Abfahrt Grund zu Beanstandungen.“

Fazit

Das Fazit des New-Magazins Velomotion fällt eindeutig aus: „Das KTM Prowler Master 12 hält was sein Schöpfer verspricht: Ein extrem effizienter Kletterer mit Reserven auf dem Trail und ungeahnten Nehmerqualitäten, auch wenn es in schwerem Gelände an seine Grenzen gerät. Die Ausstattung ist solide, hier und dort muss man jedoch Gewichts-Kompromisse eingehen.“

 

Hinterlasse eine Antwort

Geprüfte Endmontage

ZEG Fahrrad Shop
Lieferung