• Kostenloser Versand ab 100€ Warenwert
    Wir versenden deine Bestellung innerhalb Deutschlands bei Paketversand (Teile, Zubehör, Bekleidung) ab 100 € und bei Fahrradversand ab 450 € Warenwert versandkostenfrei.
    Weitere Informationen
  • Alle Fahrräder Probe gefahren
    Pedale rein, Lenker gerade und los geht's! Jedes Fahrrad wird fahrbereit geliefert und wurde durch unser geschultes Personal bereits Probe gefahren.
    Weitere Informationen
  • 30 Tage Rückgaberecht
    Über das gesetzliche Widerrufsrecht hinaus räumen wir dir ein 30 tägiges Rückgaberecht ein.
    Weitere Informationen

Produktnews bei DT Swiss – Neue Kategorie: Gravel

Das Thema Gravel ist schon lange kein kurzweiliger Trend mehr, es gehört mittlerweile bei vielen Reifenherstellern zum Standard des Produktportfolio. DT Swiss zieht gleich mit drei Laufrädern nach.

Hochwertige Laufräder für den Graveleinsatz aus komplett eigener Produktion

Gravelbikes sind in, bieten sie doch hervorragende Eigenschaften für sportliches Training auf Asphalt und fernab befestigter Wege. In unserem Blogbeitrag vom 20. Juni 2018 (hier klicken) haben wir euch das Gravelbike kurz vorgestellt. Für beste Fahreigenschaften auf dem Schotter benötigt ein Gravelbike allerdings die passenden Reifen. Immer mehr Hersteller sind dem Ruf der Freiheit, Fitnessbikes auch über Schotter jagen zu können, gefolgt, und haben entsprechende Laufräder in ihr Programm mit aufgenommen. Auch das schweizerische Unternehmen DT Swiss bietet ab sofort drei Reifen für den Gravel-Einsatz an.

Das Unternehmen DT Swiss AG wurde 1994 durch eine Unternehmensübernahme aus der Bieler Firma „Vereinigte Drahtwerke“ gegründet. Seit der Firmengründung hat sich die damals noch recht kleine Firma zu einer weltweit agierenden Firmengruppe entwickelt. DT Swiss stellt Speichen, Naben, Nippel, Dämpfer, Felgen und Federgabeln her. Seit 2004 werden aus den eigenen Komponenten fertige Systemlaufräder produziert. Mit drei neuen Gravellaufradsätzen geht DT Swiss nun das Thema Gravel gezielt an. Alle neuen Laufräder verfügen über eine Innenbreite von 24 mm, sind Tubeless-Kompatibel, haben Center Lock-Rotoren und sind für 9-mm-Schnellspanner, 12-mm-Steckachsen oder 15-mm-Steckachsen geeignet.

DT Swiss hat für die Entwicklung der Gravellaufräder fünf <<Performance>> Parameter definiert:

Aerodynamik:

„Die Reduzierung des Luftwiderstandes war eines der Hauptziele bei der Entwicklung der GRC 1400 SPLINE 42 Laufräder. Die Aerodynamik hat einen maßgeblichen Anteil an der Fahrgeschwindigkeit, egal ob man nun auf Asphalt oder auf Schotteruntergrund fährt. Während Geschwindigkeit nicht das ultimative Ziel auf einem Bikepacking-Abenteuer sein mag, so ist es definitiv ein Hauptaugenmerk für alle ambitionierten Gravel-Rennfahrer. Ein aero-optimiertes Laufrad kann nur dann optimal funktionieren, wenn der Reifen ebenfalls aerodynamisch «funktioniert». Grundsätzlich gilt die Devise, je schmaler und je weniger Profil, desto besser – gleichzeitig müssen jedoch Einbußen beim Komfort und der Traktion in Kauf genommen werden.“

Rollwiderstand:

„Unsere Ingenieure haben ein umfangreiches und akribisches Testprogramm entwickelt, um ein tieferes Verständnis zum Einfluss von Felgen- und Reifenspezifikationen auf den Rollwiderstand zu erlangen. Ein Teil dieses fortlaufenden Prozesses ist die Entwicklung eines eigenen Prüfstandes zur Messung des Rollwiderstandes von Reifen und Laufrädern. Im Hinblick auf die GRAVEL-Laufräder konnten wir somit eine sehr wichtige und interessante Erkenntnis gewinnen:

Einfluss der Felgenbreite

Basierend auf 35 mm breiten Gravel-Reifen und unterschiedlichen Luftdrücken, wird im Vergleich zu den 22 mm breiten Cross Road-Felgen der Rollwiderstand mit den neuen 24 mm breiten Gravel-Felgen signifikant reduziert.“

Traktion:

„Die Traktion hat einen entscheidenden Einfluss auf die Leistung beim Graveln. Ein aerodynamischer Vorteil und ein geringer Rollwiderstand bringen wenig bei schlechter Traktion der Reifen auf Off-Road Gelände. Zwar sind Reifenprofil und Reifendruck hauptverantwortlich für die Traktion, trotzdem hat die Felge einen bedeutenden Einfluss. Durch die breitere Innenmaulweite wird die Seitenstabilität erhöht, da der Reifen von der Felge eine bessere Abstützung erhält. Somit sorgen Seitenstabilität und eine große Kontaktfläche in Richtung Reifen-Seitenkraft für eine erhöhte Traktion.

Basierend auf einem > 35 mm breiten Reifen, bietet die 24 mm breite Gravel-Felge eine bessere Reifenabstützung als herkömmliche schmale Felgen. Die verbesserte Seitenwandstabilität des Reifens ermöglicht aggressiveres Kurven fahren. In Kombination mit einer 24 mm breiten Gravel-Felge hat der Reifen eine größere Kontaktfläche in Richtung Reifen-Seitenkraft.“

Haltbarkeit:

„Was könnte ärgerlicher sein, als auf einem Bikepacking-Abenteuer defekte Komponenten zu haben? DT Swiss Gravel-Laufräder wurden für die tagtäglichen, härtesten Bedingungen entwickelt. Mit 130 kg maximalem Systemgewicht sind sie die perfekte Wahl für bepackte Abenteuerfahrräder. Die bewährte Technologie des Ratchet Systems verspricht dir endlose, pannenfreie Kilometer im Sattel und die extra langlebigen DT aero comp Speichen minimieren das Risiko, wegen eines Speichenbruchs stehen bleiben zu müssen. Die Gravel-Felgen haben ein internes aufwendiges Testprogramm – basierend auf MTB und Road Trommeltest Setups - durchlaufen, um den erhöhten Anforderungen an Haltbarkeit und Schlagfestigkeit gerecht zu werden.“

Komfort:

„Als subjektivster und am schwierigsten messbaren Parameter hat Komfort einen großen Einfluss auf das Fahrverhalten im Gravel-Bereich. Komfort kann zum entscheidenden Vorteil in der letzten Stunde eines Langstreckenrennens verhelfen und auch auf Tagesetappen während eines Bikepacking Abenteuers trägt Komfort entscheidend bei. Die Möglichkeit, breitere Reifen mit größerem Volumen und weniger Reifendruck zu fahren, bietet einen großen Vorteil bezüglich des Komforts. Noch mehr Komfort kann mit der Wahl von 650b Gravel-Laufrädern und der Verwendung von breiten Reifen mit geringem Reifendruck erreicht werden.

Schlag Absorption

Je größer das Volumen eines Reifens, desto weniger Reifendruck wird benötigt. Folglich beansprucht ein kleinerer Reifendruck weniger Kraft, um den Reifen bei einem Hindernis zu verformen. Dies führt zu mehr Komfort.“

DT Swiss Gravel Laufräder – GRC 1400 Spline 42

Der DT Swiss GRC 1400 Spline 42 Gravel Laufradsatz ist das absolute Topmodell der neuen Linie. Die hakenlose Carbonfelge ist durch ihre Form weniger anfällig für Aufprallschäden, was gerade beim Graveln ein großer Vorteil sein kann. Erstklassige Aerodynamik bietet die von Swiss Side gefertigte bauchige Felgenform mit einer Felgenhöhe von 42 mm. Die höhere Felge bietet auch Vorteile, wenn der Untergrund mal etwas sandiger ist und man leicht einsinkt, denn hier verhindert die höhere Felge, dass sich dieser zwischen den Speichen fängt und somit bremst. Generell wurden die Laufräder für Reifen mit mindestens 30mm Breite optimiert. Die Naben haben ein spezielles Aluminiumgehäuse und die DT Swiss Aero Comp Messerspeichen werden durchgehend mit verborgenen DT Swiss Pro Lock-Aluminiumnippeln verwendet.

DT Swiss Gravel Laufräder – GR 1600 Spline 25

Das Aluminiummodell der Spitzenklasse ist der DT Swiss GR 1600 Spline 25 Gravel Laufradsatz mit bescheideneren, 25 mm hohen Hakenfelgen, etwas schwereren DT Swiss Aero Comp-Speichen aus breitschneidigem Edelstahl und DT Swiss 350-Naben. Mit 1.811 Gramm bietet er eine gelungene Mischung aus Leichtbau und Robustheit.

DT Swiss Gravel Laufräder – G 1800 Spline 25

Zuletzt kommt der DT Swiss G 1800 Spline 25 Gravel Laufradsatz. Die Aluminiumfelge hat die gleichen Außenabmessungen wie der GR 1600 Spline 25, hat jedoch dickere Wände. Dies bedeutet auf der einen Seite natürlich mehr Gewicht, auf der anderen Seite verspricht man sich so noch mehr Stabilität und Langlebigkeit. Die Laufräder sind ebenfalls mit den gleichen DT Swiss Aero Comp Wide-Speichen ausgestattet, die DT Swiss 370-Naben sind jedoch ebenfalls etwas schwerer. Das Gesamtgewicht soll 1.895 Gramm betragen.

 

Hinterlasse eine Antwort

Geprüfte Endmontage

ZEG Fahrrad Shop
Lieferung