• Kostenloser Versand ab 100€ Warenwert
    Wir versenden Deine Bestellung mit Ziel Deutschland bei Paketversand (Teile, Zubehör, Bekleidung) ab 100 € und bei Fahrradversand ab 450 € Warenwert versandkostenfrei.
    Weitere Informationen
  • Alle Fahrräder Probe gefahren
    Pedale rein, Lenker gerade und los geht's! Jedes Fahrrad wird fahrbereit geliefert und wurde durch unser geschultes Personal bereits probegefahren.
    Weitere Informationen
  • 30 Tage Rückgaberecht
    Über das gesetzliche Widerrufsrecht hinaus räumen wir dir ein 30 tägiges Rückgaberecht ein.
    Weitere Informationen

Shimano präsentiert den neuen Shimano Steps E6100 Antrieb – verbesserte Ergonomie und erhöhte Effizienz der Antriebseinheit für City- und Trekkingräder

E-Bike Fans aufgepasst: Shimano hat ihre Antriebseinheit Steps E6000 überarbeitet und stellt damit eine echte Alternative zu Motoren und Akkus anderer Hersteller dar. Erhältlich ist das Antriebssystem ab Herbst 2018. Wir von RADONLINE haben für Sie das wesentliche zusammengefasst.

Erfolgreiche Symbiose aus MTB-Segmenten und Trekking / City-Eigenschaften für perfekte Pendlereigenschaften im hektischen Straßenverkehr

Neu und Innovativ, das Shimano Steps E6100 Antriebssystem wurde vom japanischen Komponentenriesen überarbeitet und deutlich verbessert. Verbesserte Ergonomie und eine erhöhte Effizienz der Antriebseinheit, eine Vielfalt an Display-Optionen und drahtlose Verbindungmöglichkeiten standen dabei im Fokus. Eine ganz speziell für die erhöhten Kräfte an E-Bikes konstruierte und konzipierte Getriebenabe runden die Neuerungen harmonisch ab.

Für das neue Antriebssystem hat Shimano sich an den Vorteilen des MTB-Antriebssystem Shimano Steps E8000 orientiert. Design und Form sind kompakt und leicht an den MTB-Motor angelehnt, ebenso wurde sich bei der Positionierung der Aufnahmepunkte für die Montage an das MTB-System gehalten, womit eine solide und steife Verbindung zwischen Antriebseinheit und Rahmen für noch effizientere Kraftübertragung umgesetzt werden konnte.

Die fast geräuschlos arbeitende Antriebseinheit mit 250 Watt wird in zwei Versionen für Trekking- und City-Einsätze angeboten. Zur Anpassung an unterschiedliche Fahrstile und Terrains stehen zwei Kettenblattgrößen von 38 oder 44 Zähnen zur Auswahl. Die Kurbellänge beträgt für beide Versionen 170 mm für reichlich Bodenfreiheit, die besonders auf welligen und holprigen Strecken oder in engen Kurven für mehr Sicherheit sorgt.

Motor und Akku bilden eine nahezu perfekte Kombination

Die fortschrittliche Konstruktion des Innenlebens der Antriebseinheit sorgt für minimalen Widerstand bei ausgeschaltetem Motor oder bei der Geschwindigkeit über 25 km/h und garantiert gemeinsam mit einer überarbeiteten und optimierten Charakteristik der Antriebsmodi eine um 20 % verbesserte Antriebseffizienz. Bedeutet automatisch auch eine erhöhte Reichweite pro Akkuladung. Auch das Gewicht konnte von Shimano auf sagenhafte 2,88 kg reduziert werden und damit wurden 210 g im Vergleich zum Vormodell E6000 eingespart. Das geringere Gewicht spürt der Fahrer besonders dann, wenn über die Unterstützungsgeschwindigkeit von 25 km/h hinaus gegangen wird und der Fahrer den Übergang von der Motorkraft zur eigenen Kraft erlebt.

Durch die Anpassungen des Motors, kompakter und leichter, lassen sich Fahrräder konstruieren, auf denen sich der Nutzer noch wohler fühlt. Die Kurbelarme wurden näher am Fahrrad positioniert und ermöglichen dadurch Rahmen-Geometrien wie bei Rädern ohne elektrische Unterstützung. Die daraus resultierende natürliche Fahrposition erlaubt eine optimale Kraftübertragung bei jedem Pedaltritt. Das kompakte und schlanke Design sorgt außerdem für eine attraktive Optik und eine nahtlose Integration in den Rahmen.

Shimano schreibt auf seiner Seite, dass durch die Kombination der Antriebseinheit mit dem leistungsstarken und schnell aufladbaren Lithium-Ionen-Akku mit 504 Wh pro Akkuladung eine Reichweite von bis zu 180 km unterstütztes Fahren möglich wird (solide 20 % mehr im Vergleich zu dem E6000). Auch der etwas weniger leistungsfähige Lithium-Ionen-Akku mit 418 Wh bietet eine Steigerung von 20 % und ermöglich seinen Nutzern mehr Flexibilität. Ob man sich für einen 504 Wh oder 418 Wh entscheidet ist eine Frage des Geschmacks und nicht zuletzt auch des Geldbeutels.

 

Shimano_05

 

Die spezielle E-Bike Nabenschaltung verfügt über intelligente Vollautomatik

Shimano hat mit der neuen E-Bike Nabe NEXUS Inter-5E eine einzigartige Option geschaffen, diese interne Nabenschaltung ist für alle spezifischen Anforderungen des E-Bike Fahrens ausgelegt. Laut Shimano hält sie selbst beim Schalten bei wesentlich höheren Trittkräften stand und bietet durch die vollständige Abdichtung einen guten Schutz gegen Witterungseinflüsse. Sie zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass sie mit Motor-Drehmomenten von 60Nm eingesetzt werden kann, welches die hohe Belastbarkeit ermöglicht.

Wie bei den Alfine- und NEXUS 8- und 11- Gang Naben steht auch bei der neuen NEXUS Inter 5E jeweils eine Version in mechanischer und elektronischer Di2-Ausführung zur Verfügung. Zudem sind sowohl die elektronische als auch die mechanische NEXUS Inter-5 Nabe jeweils als V-Brake, Rollenbremsen-, Scheibenbremsen- oder Rücktrittsbremsen- Version erhältlich. Neben den offenkundigen Vorteilen des elektronischen Schaltens (geringere Bedienkräfte, weniger Wartungsaufwand, sanfteres Schalten durch kurzzeitiges Reduzieren des Antriebsmoments während des Schaltvorgangs) bringt die Di2-Version der Inter-5E an Shimano Steps E-Bikes einen weiteren, ganz entscheidenden Vorteil: Sie ermöglich eine vollautomatische Schaltfunktion. Dabei wählt das System in Abhängigkeit von bestimmten Daten wie der Trittfrequenz automatisch einen adäquaten gang oder schaltet beim Anhalten ebenso automatisch in einen fürs Wiederanfahren geeigneten Gang. Für Fahrer, die Kettenschaltungen bevorzugen, stehen wahlweise elektronische Di2- (11-fach) oder mechanische (9-, 10-, oder 11-fach) Schaltsysteme zur Verfügung.

 

Shimano_07

 

Ein Höchstmaß an Flexibilität bei Displayoptionen und ergonomische Bedienelemente.

Shimano hat mit dem schlanken lenkermontierten Display für eine große Freiheit und Flexibilität beim Fahrer gesorgt. Es stehen alle erdenklichen Funktionen zur Verfügung. Das Fahrrad kann über Shimanos Junction-Box drahtlos (per ANT oder Bluetooth) mit einem Smartphone oder Drittanbietergeräte. Z-B. Garmin oder SIGMA, gekoppelt werden. Es kann auch nur mit der Junction Box gefahren werden, deren Anzeige dem Fahrer Aufschluss gibt über die Akkukapazität und den Unterstützungsmodus. Das ergonomische und einstellbare Design der Schalter sorgt dafür, dass der Fahrer stets alles unter Kontrolle hat. Mit dem linken Schalter werden die einzelnen Unterstützungsmodi (High, Normal, Eco, Walk) gewählt, der rechte dient zum wechseln der Gänge.

 

Shimano_06

 

Bei der Entwicklung hat Shimano, laut eigener Aussage, die Erfahrung eines ganzen Jahrhunderts mit den modernsten und zugleich bewährten Technologien kombiniert. Die Shimano Steps E6100 Antriebsserie ist ab Herbst 2018 erhältlich, E-Bike Fans dürfen gespannt sein.

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Geprüfte Endmontage

ZEG Fahrrad Shop

Lieferung