Laufräder bringen Ihr Fahrrad ins Rollen

Die Räder eines Fahrrades werden als Laufräder bezeichnet und bestehen aus Nabe, Speichen und Felge. Besondere Bedeutung kommt hierbei der Nabe zu, da sie das bewegliche Rad mit dem festen Rahmen verbindet. Man unterscheidet Vorder- und Hinterrad, da die Hinterradnabe zusätzlich noch mit dem Antrieb verbunden ist. Vorder- und Hinterrad zusammen bilden einen Laufradsatz.

Mehr Information zu Laufräder
Filtern nach

In aufsteigender Reihenfolge

1-12 von 39

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
4

In aufsteigender Reihenfolge

1-12 von 39

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
4

Was macht den Unterschied?

Laufräder unterscheiden sich anhand von Größe, Gewicht oder Steifigkeit. Gängige Größe im Erwachsenenbereich ist 28 Zoll, bei Citybikes häufig auch 26 Zoll, Mountainbiker bevorzugen neuerdings vor allem 29 Zoll Laufräder, die sogenannten Twentyniner, Aber auch die neue Laufradgröße von 27,5 Zoll findet immer mehr Beachtung. Das Gewicht spielt hauptsächlich bei Rennrädern ein Rolle; hier gibt es außerdem auch diverse Sonderformen, die vor allem der Aerodynamik dienen: Scheibenräder (anstelle von Speichen) oder der Dreispeicher. Systemlaufräder erfreuen sich hier immer größerer Beliebtheit. Dabei sind die einzelnen Komponenten so auf einander abgestimmt, dass sich die Anzahl der Speichen und damit das Gewicht und die Luftverwirbelung reduzieren lassen.

 

Was gilt es zu beachten?

Benötige ich ein neues Hinterrad oder ein Vorderrad oder beides? Beim Hinterrad stellt sich die Frage Nabenschaltung oder Kettenschaltung? Bei Kettenschaltung wiederum ist zu bedenken, wie viele Ritzel soll der Freilaufkörper aufnehmen? Beim Vorderrad bietet sich gerade bei City- oder Trekkingrädern die Nutzung eines Nabendynamo an. RADONLINE.DE bietet hierzu komplette Sets an, die neben entsprechendem Nabendynamo auch einen kompatiblen Scheinwerfer, einen Rückstrahler sowie das passende Kabelset enthalten. Weiterhin ist zu beachten, ob man eine Scheiben- oder Felgenbremse verwendet.

Speziell von Mountainbikern werden Scheibenbremsen genutzt, diese benötigen eine entsprechende Aufnahme und beanspruchen das Material anders als Felgenbremsen. Daher sind hier Steifigkeit und Stabilität besonders wichtig. Durch den Gebrauch von Felgenbremsen (z.B. V-Brake oder Cantilever) wird die Felge zum Verschleißteil, da sich nicht nur der Bremsklotz sondern auch die Felgenflanke abnutzt. Viele Felgen bieten daher einen Verschleißindikator, anhand dessen man ablesen kann, wann die Felge getauscht werden muss.

 

Fachmännische Beratung und unschlagbare Preise

RADONLINE.DE bietet Ihnen günstige Markenlaufräder für alle Bedürfnisse. Ob Vorderrad, Hinterrad oder Laufradsatz, ob für Scheibenbremsen oder Felgenbremsen, ob mit Nabendynamo oder ohne, hier werden sie sicher fündig. Unser Kundenservice berät Sie gerne und hilft Ihnen bei der richtigen Auswahl.

Vorschläge, Anmerkungen oder Ideen?

Was hat Ihnen gefallen bzw. nicht gefallen? Lassen Sie es uns wissen!
Haben Sie Ideen oder Anregungen? Auch das interessiert uns.
  • Für eine Rückmeldung benötigen wir Ihre E-Mail Adresse. Die Angabe ist freiwillig.

* Pflichtfelder