Riesenauswahl an Sattelstützen bei RADONLINE.DE

Eine Sattelstütze verbindet den Fahrradsattel mit dem Fahrradrahmen und dient der Höhenverstellung. Die Sattelstütze wird in das Sitzrohr gesteckt und fixiert. RADONLINE.DE bietet Sattelstützen in verschiedenen Varianten wie zum Beispiel Sattelkerzen gefedert und starr, Patent-Sattelstützen gefedert und ungefedert, sowie Sattelstützen-Zubehör. Die Artikel von hochwertigen Herstellern wie zum Beispiel Airwings, Bulls, Crank Brothers, Humpert, NC-17, Satori, oder Styx sind in verschiedenen Materialien wie Edelstahl oder Aluminium und in verschiedenen Längen und Durchmessern verfügbar.

Mehr Information zu Sattelstützen
Filtern nach

In aufsteigender Reihenfolge

1-12 von 124

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
11

In aufsteigender Reihenfolge

1-12 von 124

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
11

Kerzen und Patent Sattelstützen

Bei der traditionellen Kerzen Sattelstützen, auch Sattelkerze genannt, handelt es sich um eine einfache Sattelstütze, die nur aus einem verjüngten Rohr besteht, das sich am oberen Ende befindet. Bei der Sattelkerze wird der Sattel mithilfe eines Sattelklobens befestigt. Der Kloben dient zur Einstellung der Sattelneigung. Seit den 90er Jahre gibt es die ovalen oder tropfenförmige Patent Sattelstützen, die einen geringen Luftwiderstand aufweisen. Eine Patentsattelstütze verfügt über eine integrierte Sattelklemmung. Mit einer Inbusschraube befestigen Sie die Sattelschienen. Durch die praktische Patentbefestigung benötigen Sie keinen Sattelkloben mehr. Bei einer Patent Sattelstütze können Sie die Sattelneigung feiner einstellen. Die Formung der Sattelstütze hat den Vorteil, dass sie den Satteldraht direkt aufnimmt.

Sattelstützen mit Federn

Mit der richtigen Federsattelstütze tun Sie Ihrer Bandscheibe und Ihrem Rücken etwas Gutes. Die richtige Sitzposition beugt gesundheitliche Schäden vor. Neben höherem Komfort beim Fahren optimieren Sattelstützen mit Federn die Bodenhaftung der Räder. Dadurch erhöht sich die Sicherheit, und es sind höhere Geschwindigkeiten in unebenen Geländen möglich. Durch Federn wird zudem die Bequemlichkeit erhöht. Dadurch erzielen Sie ein entspannteres, schmerzfreies und ausdauerndes Fahren. Bereits eine einfache Federung macht Fahrten auf unebenen Böden spürbar angenehmer.

Vorschläge, Anmerkungen oder Ideen?

Was hat Ihnen gefallen bzw. nicht gefallen? Lassen Sie es uns wissen!
Haben Sie Ideen oder Anregungen? Auch das interessiert uns.
  • Für eine Rückmeldung benötigen wir Ihre E-Mail Adresse. Die Angabe ist freiwillig.

* Pflichtfelder