Speichenschützer am Hinterrad

Speichenschützer sollen nicht nur verhindern, dass sich Biker an den Speichen des sich drehenden Rades verletzen. Sie sollen auch die Funktionalität des Rades durch Schutz der Speichen sicherstellen.

Mehr Information zu Speichenschützer
Filtern nach

In aufsteigender Reihenfolge

1-12 von 16

Seite:
  1. 1
  2. 2
2

In aufsteigender Reihenfolge

1-12 von 16

Seite:
  1. 1
  2. 2
2

Speichenschutz früher und heute

Der Speichenschutz soll Biker davor schützen, dass Kleidungsstücke, Taschen oder schlimmstenfalls Körperteile während des Fahrbetriebes zwischen die Speichen des Rades geraten. Vor Jahren waren Speicherschützer engmaschige stabile Netze, die über die obere Hälfte der hinteren Räder gespannt wurden. Häufigster Grund waren Radfahrerinnen, die den früheren Trends entsprechend Röcke trugen, welche leicht in die Speichen geraten konnten. Inzwischen werden die Schützer überwiegend aus Kunststoff hergestellt, was natürlich auch zu mehr Gewicht und höherem Windwiderstand führt.

 

Anwendung und Design

Speichenschützer können an Fahrräder oder an andere Fahrzeuge mit Speichenrädern montiert werden. Die meist durchgehenden Flächen ermöglichen neben dem eigentlichen Sicherheitszweck auch optimal dekorative Nutzung. So bietet der Online-Shop RADONLINE.DE neben vielen anderen Details einen attraktiven Speichenschutz von Hesling, der zu jedem Speichenrad passt.

Vorschläge, Anmerkungen oder Ideen?

Was hat Ihnen gefallen bzw. nicht gefallen? Lassen Sie es uns wissen!
Haben Sie Ideen oder Anregungen? Auch das interessiert uns.
  • Für eine Rückmeldung benötigen wir Ihre E-Mail Adresse. Die Angabe ist freiwillig.

* Pflichtfelder