Trusted Shops

Kundenbewertungen

Sehr gut

4.73 / 5.00

Stand
22.10.2019

1254 Bewert. more
  • Kostenloser Versand ab 100€ Warenwert
    Wir versenden deine Bestellung innerhalb Deutschlands bei Paketversand (Teile, Zubehör, Bekleidung) ab 100 € und bei Fahrradversand ab 450 € Warenwert versandkostenfrei.
    Weitere Informationen
  • Alle Fahrräder Probe gefahren
    Pedale rein, Lenker gerade und los geht's! Jedes Fahrrad wird fahrbereit geliefert und wurde durch unser geschultes Personal bereits Probe gefahren.
    Weitere Informationen
  • 30 Tage Rückgaberecht
    Über das gesetzliche Widerrufsrecht hinaus räumen wir dir ein 30 tägiges Rückgaberecht ein.
    Weitere Informationen

Citybike günstig online kaufen im RADONLINE.de Online-Shop

Fahrrad Rahmenformen Wave, Trapez und Diamant

City Bikes werden für den Stadtverkehr konzipiert, eignen sich jedoch auch für andere unterschiedliche Alltagssituationen wie für eine kleinere Tour am Wochenende. Im Unterschied zu anderen Fahrradtypen steht beim Stadtrad Fahrsicherheit, Verkehrssicherheit und praktischer Nutzen im Fokus der Hersteller.:

  1. Lichtanlage, Klingel und Schutzbleche sind bereits montiert.
  2. Ebenso ist ein Gepäckträger für den Transport der Besorgungen oder zum Befestigen eines Kindersitzes schon am Fahrrad vorhanden.
  3. Teilweise ist am Fahrradgepäckträger eine Luftpumpe befestigt, wodurch sich zum Beispiel beim Befördern von viel Gepäck der Reifendruck einfach erhöhen lässt.
  4. Bei einigen Modellen ist zudem ein Korb am Lenkervorbau befestigt. Dadurch können Radfahrer mehr Einkäufe unterbringen und diese auf der Heimfahrt gut im Blick behalten.
  5. Mit einem Doppel-Fahrradständer wird für Stabilität beim Beladen des Fahrrads gesorgt.
  6. Eine weitere Besonderheit des Citybikes ist der breite und meist gut gepolsterte Fahrradsattel. Aufrecht sitzend wird dadurch eine gute Entlastung der Sitzknochen erzielt und für einen hohen Sitzkomfort auf Kurzstrecken gesorgt.
  7. Je nach Modell verbauen Hersteller wie Kalkhoff, Pegasus oder KTM weitere komfortfördernde Details wie eine gefederte Sattelstütze. Diese fangen Vibrationen beim Fahren auf schlecht präparierten Straßen und Radwegen ab, so dass Belastungen für das Gesäß und den Rücken reduziert werden.

Gerne unterstützen wir von RADONLINE.de dich bestmöglich. Du findest hier Antworten auf alle wichtigen Fragen rund um das Thema Citybikes. Du hast noch weitere Fragen? Unter der Telefonnummer 0491- 99 75 4 75 kannst du uns anrufen oder schick uns einfach eine E-Mail (info@radonline.de). Wir helfen dir gerne weiter.

 

Du suchst deine Lieblings Fahrradmarke? Hier sind die beliebtesten Citybikes aus unserem Online Shop.



Du kannst auch ganz schnell schon mal nach Geschlecht sortieren

 

Inhaltsverzeichnis

 

Welche Rahmenform ist die Richtige?

Typenspezifisch beim Stadtfahrrad ist auch der Rahmenbau. Durch die niedrige Anbringung des oberen Rahmenrohres bekommt das City Bike einen besonderen niedrigen Einstieg. Man bezeichnet diese Rahmenform auch auch als Wave Rahmen oder Deep Rahmen.:

  1. Dieser erleichtert aufgrund des tiefen Durchstiegs besonders Senioren und körperlich eingeschränkten Personen den Einstieg auf den Fahrradsattel.
  2. Ein weiterer Vorteil dieser Rahmenkonstruktion ist, dass beispielsweise an beengten Stellen oder in kniffligen Situationen, wo ein sofortiges Absteigen vom Fahrrad erforderlich ist, die Füße schnell am Boden sind.

Wer auf diese Bequemlichkeit verzichten möchte, greift zu einem Cityrad mit höherem Einstieg. Das wäre der Trapezrahmen oder bei Herrenrädern der Diamantrahmen.:

  1. Komfort und Fahrsicherheit kommen auch bei Citybike-Modellen mit Trapez- oder Diamantrahmen nicht zu kurz. Durch die Positionierung des Lenkers nahe am Oberkörper sitzen Radfahrer komfortabel in aufrechter Sitzposition auf einem Cityfahrrad.
  2. Diese Sitzhaltung hat nicht nur den Vorteil einer besseren Übersicht im Straßenverkehr.
  3. Zusammen mit den nach hinten gebogenen Lenkergriffen bietet sich mit einem Stadtfahrrad ein sicheres Fahrgefühl, was dem Fahrer an Engstellen sowie beim Rangieren des Rades im doch durch das Auto dominanten Straßenbild zu Gute kommt.

 

Citybike mit Starrgabel oder Federgabel?

Fahrräer mit Starr- und Federgabel

Das ist Geschmackssache und hängt von den individuellen Gegebenheiten ab. :

  1. Wer schlecht ausgebaute Radwege und Straßenabschnitte zu bewältigen hat oder auch einmal gerne kleinere Touren fährt, dem ist ein Citybike mit Federgabel sehr zu empfehlen. Ein Cityfahrrad mit Federgabel sorgt für spürbar mehr Fahrkomfort bei Fahrbahnunebenheiten. Die Federung am Vorderrad schont beim Fahren durch Löcher oder über Pflastersteine Gelenke und Muskeln.
  2. Beim Radfahren auf gut ausgebauten Wegen ist eine Federgabel nicht zwingend erforderlich, da keine Bodenunebenheiten abgefedert werden müssen. Darüber hinaus spart eine Starrgabel bis zu 1,5 kg Gewicht.

Ist eine Federgabel defekt, kann diese repariert oder ausgewechselt werden. Eine Starrgabel erfordert keinen Wartungsaufwand. Eine Starrgabel aus Aluminium oder stabilem Stahl erfüllt ohne Aufwand viele Jahre hinweg zuverlässig ihre Pflicht. Ein weiterer Grund, sich für ein Cityrad mit Stahlgabel zu entscheiden, kann das Wippverhalten sein. Daher verfügen viele Federgabeln über eine Blockierfunktion, mit der sich die Gabel feststellen lässt.


Vorteile der Federgabel am Citybike auf einen Blick:

  1. Erhöht den Fahrkomfort auf schlechten Straßen und Radwegen
  2. Schont den Körper bei Bodenunebenheiten
  3. Gibt mehr Kontrolle über das Fahrrad bei unruhigen Untergrundbedingungen


Vorteile der Starrgabel am Citybike auf einen Blick:

  1. Geringere Kosten oder bessere Ausstattung zum selben Preis
  2. Keine Wartung erforderlich
  3. Kein störendes Wippen
  4. Direktes Lenkverhalten

 

Cityfahrrad Reifen - die Vor- und Nachteile verschiedener Varianten

Citybikereifenarten

Wie bei allen anderen Fahrradtypen auch, sind die Reifen eine entscheidende Komponente für das Fahrverhalten des Fahrrades. An Citybikes werden klassische Road-Reifen oder Trekking-Reifen verbaut. Die mittlere Lauffläche der Reifen ist wie beim Trekking-Reifen glatt oder nur leicht profiliert. Das fördert ein leises Rollverhalten bei geringem Rollwiderstand auf Straßen. An den Seitenflanken ist je nach Reifenvariante etwas mehr Profil zu sehen. Dadurch kann Wasser auf feuchten Fahrbahnen verdrängt werden.

Da keine richtigen Stollen wie bei einem MTB-Reifen vorhanden sind, sind abseits befestigter Wege nur mäßige Hafteigenschaften gegeben. Mit den Reifen lassen sich aber auch Schotterwege gut bewältigen. Die heutige Stadtfahrrad-Bereifung verfügt in der Regel über einen erhöhten Pannenschutz.

Die Reifenbreite beim Citybike bewegt sich zwischen 37 und 47 mm. Da breitere Reifen sich komfortabler fahren, werden bei Citybikes mit Starrgabel oft breitere Reifen mit besseren vibrationsdämpfenden Eigenschaften verbaut. Ein weiteres Argument für breitere Fahrradreifen ist die größere Auflagefläche und die besseren Hafteigenschaften bei rutschigen Untergrundverhältnissen. Schmale Reifen sind leichter und lassen sich gut beschleunigen. Das sorgt für mehr Agilität, was beim Radfahren auf engem Raum wie in Großstädten von Vorteil ist.

Radfahrer sollten bei der Kaufentscheidung und Wahl der Reifen das für das Fahrrad empfohlene, zulässige Gewicht nicht vernachlässigen.


Vorteile schmaler Reifen beim Citybike im Überblick:

  1. leichter und besser zu beschleunigen
  2. mehr Agilität


Vorteile breiter Reifen beim Citybike im Überblick:

  1. mehr Fahrkomfort bei kleineren Bodenunebenheiten
  2. bessere Haftung beim Fahren über rutschigen Untergründen

 

Welche Laufradgröße beim Citybike?

Laufradgröße Cityfahrrad

Mit 26 und 28 Zoll gibt es zwei verschiedene Laufradgrößen beim Cityrad.

  1. Klassische Stadtfahrräder bzw. Damen-Citybikes werden häufig mit 26-Zoll-Laufrädern ausgestattet, wodurch sich das Handling für Damen deutlich verbessert. Ein 26-Zoll-Citybike ist somit leichter zu kontrollieren, agiler und ermöglicht eine kompaktere Bauweise des Rahmens. Zudem sind kleinere Laufräder steifer und stabiler.
  2. Bei den meisten Citybikes werden 28-Zoll-Laufräder verbaut. Mit den größeren Laufrädern sind aufgebaute Geschwindigkeiten mit weniger Kraftaufwand leichter zu halten. Ein 26-Zoll-Stadtrad ist daher weniger für Landschaftstouren geeignet, da bei höheren Geschwindigkeiten mühsam in die Pedale getreten werden muss, um das Tempo anderer Radfahrer mit einem 28-Zoll-Citybike mitzugehen.
  3. Ein weiteres Argument für Laufräder mit 28-Zoll-Durchmesser ist, dass es auch größer gewachsene Damen und Herren gibt, die sich auf einem 28-Zoll-Cityfahrrad einfach wohler fühlen.


Vorteile 26 Zoll Citybike im Überblick:

  1. tragen zu einem besser kontrollierbaren Fahrgefühl bei, sind agiler im Stadtverkehr
  2. sind steifer und stabiler, was bei viel Gepäck oder hohem Körpergewicht von Vorteil ist.


Vorteile 28 Zoll Citybike im Überblick:

  1. weniger Kurbelumdrehungen für konstante Geschwindigkeiten
  2. mehr Laufruhe bei höherem Tempo

 

Welche Citybike Schaltung ist für mich die Richtige?

Nabenschaltung Cityfahrrad

  1. Cityräder sind in der Regel mit einer Shimano- oder Sachs- Nabenschaltung ausgestattet, die sich im Inneren der Hinterradnabe befindet.
  2. Sie zeichnet sich durch einen geringen Wartungsbedarf und eine unkomplizierte Bedienung mittels Schaltdrehgriff aus.
  3. Durch die Lage sind Einzelteile gut vor äußeren Einflüssen geschützt, was Nabenschaltungen im Alltag und in der Freizeit sehr zuverlässig macht.
  4. Je nach Ausführung stehen Radfahrern bis zu 7, 8 oder 11 Gänge zur Verfügung. Damit findet sich eine ausreichend große Übersetzung, um durch den dichten Berufsverkehr zu fahren oder auch einmal einen kleinen Anstieg zu bewältigen.
  5. Wer ausschließlich kurze Distanzen auf flachen Strecken zurücklegt, der kommt dann auch mit 3 Gängen aus.
  6. Kombiniert werden Nabenschaltungen oft mit einer Rücktrittbremse. Diese ist bei jedem Wetter sehr zuverlässig und muss kaum gewartet werden.
  7. Zusätzlich sind am Vorderrad und Hinterrad wartungsfreundliche Felgenbremsen zu finden.
  8. Eine Rücktrittbremse ist jedoch nicht bei allen Citybikes zwingend vorhanden. Auch wer ein Citybike mit Freilauf sucht, wird bei RADONLINE fündig.

 

Fazit Cityfahrrad

Zusammengefasst sind Citybikes robuste Fahrräder für den Alltags- und Freizeiteinsatz, die durch Praktikabilität, Bedienerfreundlichkeit, Wartungsarmut und Zuverlässigkeit überzeugen. Bei RADONLINE.de findet man eine große Produktauswahl, um alle Ansprüche zu erfüllen. Wenn man die Vor- und Nachteile einer Federgabel oder die Unterschiede verschiedener Reifenbreiten mit einbezieht, sind alle Voraussetzungen für eine lang währende Freude an einem neuen Citybike gegeben.

Geprüfte Endmontage

ZEG Fahrrad Shop
Lieferung