• Kostenloser Versand ab 100€ Warenwert
    Wir versenden Deine Bestellung mit Ziel Deutschland bei Paketversand (Teile, Zubehör, Bekleidung) ab 100 € und bei Fahrradversand ab 450 € Warenwert versandkostenfrei.
    Weitere Informationen
  • Alle Fahrräder Probe gefahren
    Pedale rein, Lenker gerade und los geht's! Jedes Fahrrad wird fahrbereit geliefert und wurde durch unser geschultes Personal bereits probegefahren.
    Weitere Informationen
  • 30 Tage Rückgaberecht
    Über das gesetzliche Widerrufsrecht hinaus räumen wir dir ein 30 tägiges Rückgaberecht ein.
    Weitere Informationen

Testurteil „Sehr Gut“: Das Raleigh Rushhour 3.0 HS

Das Fachmagazin aktivRadfahren hat das Raleigh Rushhour 3.0 HS (2018 er Modell) in der Kategorie Trekkingräder mit „Sehr Gut“ bewertet und spricht eine „Empfehlung“ aus.

Das Raleigh Rushhour 3.0 HS - Eleganter Tourenbegleiter in moderner Optik

Trekkingräder sind die Allrounder unter den Fahrrädern. Sie sind sportlich und doch souverän, bieten ausreichend Komfort und lassen sich auch nicht gleich von einem Feldweg aufhalten. Mit dem Raleigh Rushhour 3.0 HS ist den Herstellern eine grundsolides Fahrrad gelungen. Das Fachmagazin schreibt: „Basis für die moderne Optik ist ein eleganter, hochwertig verarbeiteter Trekkingrahmen mit angeglätteten Nähten, semiintegriertem Steuerlager und integrierter Ständeraufnahme. Leitungen und Züge werden innen und außen geführt.“ Auch die 27-Gang  Alivio-Schaltung konnte im Test überzeugen. Die Alivio -Schaltreihe von Shimano entspricht dem Technik-Standard in diesem Preissegment.

Ausgewogener Fahreindruck bei einer Spanne von gemütlich bis ordentlich zügig

Ein gutes Trekkingrad bietet seinem Fahrer ein gutes Fahrgefühl. Die Sitzposition beim Raleigh ist leicht sportlich vorgebeugt und somit Trekking-typisch. Der Lenker ist breit und leicht gekröpft, die Hände ruhen entspannt auf ergonomischen Griffen. Im Bereich des Fahreindrucks hat das Raleigh Rushhour 3.0 HS die Tester voll überzeugt: „Das Rad selbst ist insgesamt schön ausgewogen zu fahren. Allerdings mit einer Tendenz ins Spurtreue. Trotzdem ist es am Vorderrad keinesfalls bockig. Der Rahmen überträgt die eingeleitete Kraft effizient in ordentlich Vortrieb.“ Einen kräftigen Antritt weiß das Rad sehr zu schätzen, dennoch ist das Rushhour dabei nicht übermäßig sportlich. Die Spanne von ziemlich gemütlich bis ordentlich zügig ist mit diesem Fahrrad gegeben.

Komfort vereint mit hohem Sicherheitsstandard

Die Überschrift im aktivRadfahren Test lautet „Tourer mit Komfort“, diesen Titel belegt das Raleigh Rushhour 3.0 HS immer wieder. Unter anderem mit der einstellbaren Stahl-Federgabel SR Suntour NCX-D. Sie gilt unter den eher günstigeren  Modellen als eine der besten. Mit einem Dreh ist sie bei Bedarf an der Gabelkrone fix festgestellt. Im 2018er Modell wurden die Magura HS11 Bremsen verbaut. Die hydraulischen Felgenbremsen überzeugen in Sachen Leistung immer wieder und lassen den Fahrer sicher zum stehen kommen. Der Scheinwerfer, wie auch das Rücklicht aus dem Hause Herrmans überzeugen mit Standlichtfunktion. Und bieten somit eine noch bessere Sichtbarkeit, auch bei Stopps an Ampelanlagen.

Fazit

Das Fazit des Fachmagazins aktivRadfahren für das Raleigh Rushhour 3.0 HS ist eindeutig: „Das Raleigh Rushhour 3.0 ist ein zuverlässiger, hochwertig gefertigter Tourer für den Alltag und Ausflug. Charakterlich bewegt es sich im Bereich entspannter Zügigkeit.“

Zudem spricht aktivRadfahren eine „Empfehlung“ aus.

Hinterlasse eine Antwort

Geprüfte Endmontage

ZEG Fahrrad Shop
Lieferung