• Kostenloser Versand ab 100€ Warenwert
    Wir versenden deine Bestellung innerhalb Deutschlands bei Paketversand (Teile, Zubehör, Bekleidung) ab 100 € und bei Fahrradversand ab 450 € Warenwert versandkostenfrei.
    Weitere Informationen
  • Alle Fahrräder Probe gefahren
    Pedale rein, Lenker gerade und los geht's! Jedes Fahrrad wird fahrbereit geliefert und wurde durch unser geschultes Personal bereits Probe gefahren.
    Weitere Informationen
  • 30 Tage Rückgaberecht
    Über das gesetzliche Widerrufsrecht hinaus räumen wir dir ein 30 tägiges Rückgaberecht ein.
    Weitere Informationen

Trekking E-Bike/Touren E-Bike einfach online bei RADONLINE.de bestellen

 

Benutze diese Filter, um das richtige Trekking E-Bike für dich zu finden.

Wähle dein Geschlecht aus, um das passende Trekking-E-Bike mit der richtigen Rahmengeometrie anzuzeigen:

 

Welche Schaltung soll dein E-Trekking Bike haben? Hier kannst du schon einmal vorsortieren.

 

Du weißt, von welcher Marke dein neues E-Trekking Bike sein soll? Hier findest du die E-Bike Hersteller aus unserem Sortiment.

 

Du suchst ein Fahrrad aus einer bestimmten Saison?

 

In welchen Einsatzbereichen ist ein E-Bike Trekking die beste Wahl?

Trekkingbikes sind wahre E-Bike-Allrounder. Sie bieten sich für viele verschiedene Zwecke an und vergrößern sowohl in der Freizeit als auch im Alltag den Aktionsradius.


Für folgende Einsatzzwecke machen Trekking-E-Bikes Sinn:

  1. Touren
  2. Reisen mit dem Rad
  3. Berufspendeln
  4. Fahrten in der City

Handelt es sich bei Trekking-E-Bikes per se um leistungsstarke Tourenräder, so ist einiges mit ihnen möglich. Sie überzeugen vor allem auf längeren und mittellangen Touren, bieten allerdings auch in der Stadt einen adäquaten Vortrieb.

Wer zum Beispiel mit dem Rad zur Arbeit fahren möchte, ist bei einem Trekking-Pedelec bestens beraten. Schließlich kommt man auf einem solchen E-Bike schnell und unverschwitzt an, wobei man getrost auch etwas weitere Wege zurücklegen kann.

Alles in allem machen E-Bikes Trekking auch aufgrund ihrer umfangreichen Ausstattung so einiges möglich. Vom dynamischen Tourenfahrer über den leidenschaftlichen Genussradler bis hin zum Pendler oder City-Tourer: Für all jene ist ein Trekking-Pedelec eine gute Wahl.

 

Inhaltsverzeichnis

 

Welche Vorteile hat ein Trekking-E-Bike gegenüber einem Trekkingbike ohne Antrieb?

Dank der elektronischen Unterstützung vergrößern sich die Möglichkeiten mit einem Trekkingbike enorm. Während sich der Rad-Alltag mit einem E-Bike deutlich erleichtert, erhöht sich auch der Spaß auf Touren spürbar.


Folgende Vorteile verschafft dir ein Trekking-Pedelec:

  1. Zurücklegen längerer Wege
  2. Schnellere Alltagsfahrten und dynamischere Touren
  3. Entspanntes Fahren bergauf und bei Gegenwind
  4. Mitnahme von viel Gepäck und Fahrradanhängern
  5. Unverschwitztes Ankommen bei der Arbeit
  6. Fahren bei allen Bedingungen dank StVZO-Ausstattung

Bei vielem, womit man mit einem unmotorisierten Trekkingbike an seine Grenzen gelangt, sticht ein E-Bike Trekking hervor. Wer sich für ein solches Bike entscheidet, bekommt somit das volle Pedelec-Paket geboten.

 

Gibt es Hersteller, die in Sachen Trekking-E-Bike besonders zu empfehlen sind?

In unserem E-Bike-Shop finden sich hochwertige Trekking-Pedelecs ganz verschiedener Hersteller. Dabei hängt die Wahl des richtigen Herstellers bzw. der passenden Marke von den persönlichen Präferenzen ab. Der eine bevorzugt Trekking-E-Bikes mit ausgewiesener Sportlichkeit, während andere mehr Wert auf Komfort oder auf eine besonders hochwertige Ausstattung legen.


Auf jeden Fall gibt es zwei Hersteller, für deren Trekking-E-Bikes man sich ruhigen Gewissens entscheiden kann.


KTM:

Die E-Bikes des österreichischen Herstellers stehen in hohem Maße für Qualität und Ingenieurskunst. Traditionell produziert KTM sportliche Räder, die sich durch leistungsstarke, erprobte Motoren und hochwertige Komponenten von anderen Bikes absetzen. Doch stellt die Marke auch Trekking-Pedelecs mit einer ausgeprägten Komfort-Note bereit. In jedem Fall winken ansprechende Designs und innovative Lösungen.

Pegasus:

Diese Marke bietet sich als eine gute Alternative zu KTM an. Wer es tendenziell mehr auf Komfort als auf Sportlichkeit anlegt, findet hier hochwertige Bikes zu fairen Preisen. Diese Trekking-Pedelecs sind umfangreich auf ihre Qualität getestet worden. Ferner erfüllen die unterschiedlichen Pegasus-Modelle verschiedene Ansprüche, so dass sich für jeden Geschmack das richtige Bike finden lässt.

KTM und Pegasus Trekking E-Bike Diamant-Rahmen

 

Welche Ausstattung ist bei einem Trekking-E-Bike selbstverständlich?

E-Trekkingbikes haben verschiedene Ausstattungen, die sich je nach Preisklasse und Modell-Typ unterscheiden.


Für hochwertige Trekking-Pedelecs sind allerdings einige Merkmale bei der Ausstattung obligatorisch:

  1. Hydraulische Scheibenbremsen
  2. Kettenschaltungen
  3. Federgabel
  4. großzügiger Gepäckträger
  5. Reifen mit gutem Pannenschutz
  6. StVZO-Ausstattung inklusive LED-Beleuchtung

Da ein E-Bike höheren Belastungen unterliegt als ein Fahrrad ohne Motor sind auch die Trekking-Pedelecs etwas robuster gebaut. Der Hauptgrund dafür liegt in der Integration des Motors sowie Akkus und des daraus resultierenden höheren Gewichts.

Aufgrund der längeren Strecken, die man mit einem Trekking-E-Bike zurücklegt, und der höheren Geschwindigkeit, müssen zum Beispiel die Bremsen leistungsstark und zuverlässig sein.

 

Gibt es Besonderheiten, die ich in Bezug auf Motorposition und Akku bei einem E-Trekking-Fahrrad zu beachten habe?

Naturgemäß spielt bei einem Trekking-E-Bike der Antriebsstrang eine wichtige Rolle.


Es gibt drei verschiedene Motorarten, die je nach Position anders bezeichnet werden:

  1. Vorderradmotor
  2. Mittelmotor
  3. Heckmotor

Dabei hat sich der Mittelmotor als die beste und beliebteste Alternative erwiesen. Er liegt an einer für die Balance günstigen Stelle und bietet eine effiziente Unterstützung sowie eine direkte Kraftübertragung.

Der für die Stabilität ungünstige Frontmotor findet sich dagegen nur an billigeren Trekking-Pedelecs, wobei der Hinterradmotor sich bislang nicht durchgesetzt hat und eher an City-E-Bikes montiert ist.

Beim Akku sind Modelle mit einer etwas höheren Kapazität als bei einem City-E-Bike zu erwarten. 500 Wh sind hier ein Wert, der bereits für eine gute Reichweite sorgt. Mit der Wahl von geringeren Unterstützungsstufen hält eine Akkuladung etwa für 100 Kilometer.

E-Bike Rahmenakku und Gepäckträgerakku

Der Akku findet sich bei den verschiedenen Trekking-E-Bikes an unterschiedlichen Positionen wieder. Weit verbreitet ist zum Beispiel die Befestigung am Unterrohr. Außerdem stellen das Anbringen am Gepäckträger oder am Sitzrohr gängige Alternativen dar.

Ästhetisch am ansprechendsten sind - vielen zufolge - vollständig oder teilweise in den Rahmen integrierte Akkus. Insbesondere an hochwertigen Trekking-Pedelecs gibt es hier formschöne, schlanke Lösungen.

 

Welche Rahmenform ist die für mich passende? Muss ich bei der Bereifung oder den Bremsen auf etwas Besonderes achten?


Grundsätzlich sind E-Trekkingbikes mit vier verschiedenen Rahmenformen erhältlich. Dabei handelt es sich um folgende Varianten:

  1. Diamant- bzw. Herren-Rahmen
  2. Trapez-Rahmen
  3. Wave- bzw. Komfort-Rahmen
  4. Tiefeinsteiger-Rahmen

Alle Rahmenformen haben ihren Sinn und sind für eine bestimmte Zielgruppe jeweils genau richtig. Der Diamant-Rahmen bietet sich zum Beispiel für Herren an, die tendenziell sportlicher und beweglicher unterwegs sind.

Wiederum stellt der Trapez-Rahmen mit seinem abgesenkten Oberrohr für sportliche Damen die beste Alternative dar, erfreut sich allerdings auch bei Herren immer mehr an Beliebtheit.

Trekking E-Bike Rahmenformen Wave-, Trapez- und Diamant-Rahmen

Auf den Wave- und den Tiefeinsteiger-Rahmen vertrauen dagegen komfortbewusste Radfahrer, die unter Umständen Probleme mit dem Auf- und Absteigen haben.

Auch auf pannensichere Reifen mit guten Fahreigenschaften sowie auf gut funktionierende Reifen sollte man Acht geben. Diesbezüglich erfahren Sie in unserem allgemeinen Ratgeber zu Trekkingrädern mehr!

 

Worauf sollte ich beim Kauf sonst noch achten?


Punkte, die man beim Kauf eines Trekking-E-Bikes noch abhaken sollte, sind die folgenden:

  1. ein leistungsstarker, zuverlässiger Motor
  2. eine StVZO-konforme Ausstattung
  3. eine leichtgängige Schaltung
  4. ein großzügiger Gepäckträger, möglichst mit System
  5. ergonomische Bauteile für ein unbeschwertes Fahrvergnügen

E-Bike Motor, Beleuchtung, Schaltung und Gepäckträger

Wissenswertes zu den Motoren gibt es in unserem allgemeinen E-Bike-Ratgeber zu erfahren!

Geprüfte Endmontage

ZEG Fahrrad Shop
Lieferung